Heimatverein Schlarpe e.V.

20160714_Enten_08

Das Entenhaus

Schon kurz nach der Fertigstellung des Bollert-Teiches wurde immer wieder die Idee geäußert, ein Entenhaus auf den Teich zu bringen. Im Sommer 2016 nahm sich dann Jürgen Steckel der Sache an und baute das Haus. Nach einem Test, ob das … Weiterlesen

Bau Bollert-Teich

Bollert-Teich

In den Vorgesprächen zum Bau der neuen Trasse für die B241 kam zur Sprache, dass der Osterteich durch den Bau der Brücke stark beeinträchtigt wird und als Naherholungszone wegfällt. Reinhold Schneider und Heinz Kühn haben sich mit Frau Flor vom … Weiterlesen

Streuobstwiese

Streuobstwiese und Feldgehölzhecke

Im Zuge des geplanten Ausbaus der B241 wird unser Osterteich beeinträchtigt. Die ruhige Lage ist dann nicht mehr gegeben, weil in unmittelbarer Nähe eine Brücke gebaut werden soll. Es sollte eine Ausgleichsfläche geschaffen werden. Das Straßenbauamt hatte schon eine Ausgleichsfläche … Weiterlesen

Insektenhotel

Das Insektenhotel

Schon seit längerer Zeit befasste sich der Heimatverein mit dem Bau eines Insektenhotels auf der Streuobstwiese. Im Spätsommer 2007 war es soweit. Nach Beschaffung der entsprechenden Baumaterialien (Vereinsmitglied Peter Becker, Goseplack stiftete das Holz) wurde das Insektenhotel gebaut. Der Standort … Weiterlesen

schubertkoete

Die Schubertköte

Nach dem Bau der Heidelbeerhütte ging es an den Bau der Köte am Invalidenweg. Dies geschah ebenfalls im Jahr 1965.Standort der Köte ist vermutlich eine alte Meilerstelle, also ein historischer Platz. Forstamtmann Schubert (Goseplack), stellte wieder das entsprechende Bauholz zur … Weiterlesen

Heidelbeerhütte

Die Schlarper Heidelbeerhütte

Der Bau einer Köte und einer weiteren Schutzhütte war ab 1961 bei den Vereinsmitgliedern im Gespräch. Heinrich Hilke (obwohl kein Vereinsmitglied erklärte sich bereit, beim Bau der Köte mitzuhelfen. Heinrich Hilke (Jahrgang 1907) war der letzte Köhler aus Schlarpe. Er … Weiterlesen

quelle-150x150

Die Robert-Reinhard Quelle

Im Hardegser Stadtforst am Zwiebelkopf entspringt eine Quelle, die Robert-Reinhard Quelle genannt wird.Von zwei jungen Leuten aus Schlarpe – Robert Warnecke und Reinhard Borchert ( Jahrgang 1915 und1916 ) – wurde die Quelle schon vor dem 2.Weltkrieg erschlossen. Sie dämmten … Weiterlesen

Ruhebänke

Ruhebänke

Außer dem vorgenannten Bau von Schutzhütten und Anlagen hat sich der Verein noch weitere Aufgaben gestellt. Dabei sind als erstes die Ruhebänke zu nennen. Im Jahr 1961 standen schon 18 Ruhebänke im Dorf und in der näheren Umgebung. Die Bänke … Weiterlesen