Heimatverein Schlarpe e.V.

quelle-150x150

Die Robert-Reinhard Quelle

Im Hardegser Stadtforst am Zwiebelkopf entspringt eine Quelle, die Robert-Reinhard Quelle genannt wird.Von zwei jungen Leuten aus Schlarpe – Robert Warnecke und Reinhard Borchert ( Jahrgang 1915 und1916 ) – wurde die Quelle schon vor dem 2.Weltkrieg erschlossen. Sie dämmten denQuellen bereich zum Hang hin ab,versahen den Damm mit einem Durchlaß und schafften somit einenFußweg. Damit entstand am Zwiebelkopf ein durchgehender Fußweg, der den gesamten Bereich begehbar machte. Außerdem bauten sie im unteren Bereich einen zweiten Teich mit einer Fontäne. Zur Erinnerung an die Erbauer erhielt die Quelle von den Dorfbewohnern den Namen “ Robert-Reinhard Quelle „. Nach dem 2.Weltkrieg übernahm der Verkehrsverein die Pflege der Robert-Reinhard Quelle. Er stellte drei Bänke auf, um die Wanderer zum Ausruhen einzuladen.Viele Arbeiten an der Quelle erledigte Hans Puff. Er baute ein Mühlenrad auf und im unteren Bereich entstand zeitweise wieder eine Fontäne.1990 wurde der Damm letztmalig erneuert und abgedichtet sowie ein neues Geländer aufgestellt.Vom Wiederaufbau einer Fontäne und eines Mühlrades sah man ab. 1997 mußte der Bereich um die Robert-Reinhard Quelle erneut ausgebessert werden, da zwei umgestürzte Bäume das Geländer zerstört und die Böschung beschädigt hatten.

Kommentare sind deaktiviert.